Campus School of Medicine Shangqui

In diesem Wettbewerbsbeitrag haben wir die Nutzfläche von 400 000 qm in ein lineares Ordnungsmuster einfliessen lassen. Die verschiedenen Streifen wurden typologisch und thematisch definiert: Türme und grössere Gebäude für die Verwaltung und die Seminarräume, Gebäude in U-, L-, oder O-Form für die Studentenwohnheime, Solitärbauten für Sporteinrichtungen und Hörsäale, kleine Einheiten für die Ateliers, Labore und Behandlungssäale. 

Die gebauten Streifen alterieren mit unbebauten Streifen, mit linearen Gärten, Sportplätzen, landwirtschaftlichen Feldern, sowie Parkflächen für Fahrräder. Der Campus entwickelt sich entlang einer zentralen Avenue, die beide Haupteingänge miteinander verbindet. Auf der Avenue sind urbane Funktionen angesiedelt: Geschäfte, Restaurants, Hotels, usw. Das Projekt ist eine Synthese von Architektur, Städtebau und Landschaftsarchitektur, in der Gebäude, Natur und Infrastruktur zu einer symbiotischen Figur miteinander verschmelzen. 

Architects: Florian Hertweck & Pierre Alexandre Devernois
Collaborators: F. Hertweck, P.A. Devernois
Location: Shangqui (China)
Surface: 400 000 m² built surface on a 800 000 m² large site
Date: 2015 (unbuilt)

prof. florian hertweck  I  architect dplg - phd

studio hertweck l architecture + urban design

5, rue du couvent  I  l-4537 differdange, luxembourg

www.studio-hertweck.com  I  mail@studio-hertweck.com

+352 691 24 80 80

master architecture, european urbanisation, globalisation

university of Luxembourg  I  campus belval

11, porte des sciences  I  4366 esch-sur-alzette 

www.masterarchitecture.lu sara.volterrani@uni.lu 

+ 352 46 66 44 9516