Architektur auf gemeinsamem Boden - Positionen und Modelle zur Bodenfrage

Angesichts der akuten Wohnungsnot in vielen europäischen Städten stellt sich die Bodenfrage: Vermögen wir es, den Boden den Exzessen des Kapitalismus zu entziehen und als Gemeingut zu behandeln? Das Buch geht dieser Frage auf den Grund und versammelt historische wie zeitgenössische Positionen und Projekte von zahlreichen Akteurinnen und Akteuren der engagierten Stadtentwicklung.

 

Link

Mit Beiträgen von: Daniela Brahm, Arno Brandlhuber, Chiara Cavalieri, Sylvia Claus, Reinier de Graaf, Franziska Eichstädt-Bohlig, Miguel Elosua, Simon Frommenwiler, Andreas Garkisch, Françoise Ged, Tanja Herdt, Florian Hertweck, Markus Hesse, Klaus Hubmann, Manuela Kölke, Nikolaus Kuhnert, Giovanni La Varra, Dirk Löhr, Metaxia Markaki, Mike Mathias, Anthony Engi Meacock, Elisabeth Merk, Christine Muller, Werner Onken, Ferdinand v. Pappenheim, Dagmar Pelger, Stefan Rettich, Karim Rouissi, Andrea Rumpf, Carolien Schippers, Les Schliesser, Christian Schöningh, Christian Schulz, Sam Tanson, Jacqueline Tellinga, Christiane Thalgott, Ivonne Weichold, Matrin Wies, Laura Weißmüller 

Editor: Florian Hertweck
Design: Thomas Mayfried
Publisher: Lars Müller Publishers, Zurich / University of Luxembourg
First edition published in 2020 - 400 pages 

prof. florian hertweck  I  architect dplg - phd

studio hertweck l architecture + urban design

5, rue du couvent  I  l-4537 differdange  |  luxembourg

www.studio-hertweck.com  I  mail@studio-hertweck.com

+352 691 24 80 80

master architecture, european urbanisation, globalisation

university of Luxembourg  I  campus belval

11, porte des sciences  I  4366 esch-sur-alzette 

www.masterarchitecture.lu sara.volterrani@uni.lu 

+ 352 46 66 44 9516